Nihon-shinshinto-shi

Now available, the German version of the “Nihon-shinshinto-shi”, the history of the shinshinto era of Japanese swords. I would take to liberty and quote from the German blurb:

Als Abschluss meiner Erweiterung Dr. Honma Junjis Standardwerk „Nihon-koto-shi“ folgt nun nach dem „Nihon-shinto-shi“ das „Nihon-shinshinto-shi“, also die Geschichte der shinshinto-Schwertperiode von ihrem Gründer Suishinshi Masahide bis zum während der Meiji-Zeit verhängten Schwerttrageverbot des Jahres 1876. Gleich der „Nihon-koto-shi“ und der „Nihon-shinto-shi“ soll auch hier der Leser wieder ein schlüssiges Bild über die Hintergründe und schulischen Aktivitäten vom Ende des japanischen Schwertes in seinem feudalen Kontext bekommen. Wie schon mit der zunehmenden Urbanisierung der Edo-Zeit erfolgte die Aufarbeitung der shinshinto-Zeit in ähnlicher Weise wie dies schon im Vorgängerwerk „Nihon-shinto-shi“ der Fall war, und zwar beginnend mit den großen Zentren und im konkreten Fall mit der Wiederbelebung der Schwertschmiedekunst durch Suishinshi Masahide, gefolgt von den einzelnen Provinzen, die wieder anhand ihrer „Signifikanz“ für die Schwertwelt als auch im Kontext zu einander abgehandelt werden.

ISBN: 9781291584202, paperback, 296 pages, 205 b/w pictures, price: €59,90

It can be ordered here or in a few weeks at amazon.de (and of course directly through me).

And the eBook version is available here for €25,00.

Nihon-hinshinto-shi

Table of contents

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s